Engagement

 

Die neue Schul- und Lehrwerkstatt


2014 startete Rübezahl mit der Förderung eines Schul- und Ausbildungsprojektes in Hohoe Ghana. Auf einem Grundstück von 100 x 400 feet wird unter der Federführung von König Bansah von Hohoe Ghana eine Schul- und Lehrwerkstätte entstehen.


„Mein wichtigstes Anliegen ist die Bildung. Mittlerweile konnten viele Schulen errichtet werden, die sich meist um die Grundausbildung der Kinder und Jugendlichen kümmern. Sie lernen dort Lesen, Schreiben und Rechnen. Es gibt zwar weiterführende Schulen, doch nur sehr wenige Familien haben die finanziellen Mittel, um die Schulgebühren aufzubringen. Ich habe vor einiger Zeit begonnen auf einem großen Grundstück in Hohoe ein privates Schulzentrum zu bauen, das durch eine sehr geringe Gebühr allen Jugendlichen die Möglichkeit gibt, eine weiterführende Schule zu besuchen. Jetzt will ich das Zentrum um eine Schulwerkstatt erweitern, in der die Schüler durch Praxisunterricht einen handwerklichen Beruf erlernen können“, so König Bansah.

Der Staat hat keine ausreichende Mittel, um Schulen für alle und überall zu bauen. Eine Schul- und Lehrwerkstätte in der geplanten Form und Größe gibt es in der Region nicht. Jugendliche können bisher nur in kleinen Betrieben eine Art von Lehre absolvieren. Darüber hinaus gibt es Lehrwerkstätten die von privaten Bildungsträgern, Vereinen und Kirchen betrieben werden. Die Jugendliche sollen jedoch in ihrer näheren Umgebung die Möglichkeit erhalten, eine qualifizierte Ausbildung zu absolvieren, um dafür nicht in die Hauptstadt umsiedeln zu müssen. 

 

Die Schüler der neuen Schul- und Lehrwerkstätte werden aus dem Distrikt und der Stadt Hohoe kommen, einem Gebiet von rund 1.000 km². 10-12 Lehrer und Ausbilder sollten pro Ausbildungstermin rund 100 Schüler – verteilt auf die unterschiedlichen Fachrichtungen – unterrichten.

 

Die neue Schulwerkstatt ist eine Privatschule und wird von König Bansah und seinem Förderverein aufgebaut, betrieben und unterhalten. Nur so können die Schulgebühren auf einen symbolischen Wert verringert werden damit alle Jugendliche die Möglichkeit für eine qualifizierte Ausbildung haben.

 

Rübezahl Schokoladen unterstützt das Projekt auf einer längerfristigen Basis. „Wir engagieren uns beim Bau der König Bansah Schul- und Lehrwerkstätte, weil wir glauben, dass Bildung ein Weg in eine bessere Zukunft ist. Bereits im Kindes- und Jungendalter wird mit den entsprechenden Bildungsangeboten der Grundstein für die künftige Lebenssituation gelegt. Die Kosten für den Schulbesuch, Schul- und Lehrermangel, eine schlechte Qualität des Unterrichts und ein Mangel an weiterführenden Bildungsangeboten sind denkbar schlechte Ausgangsvoraussetzungen. Mit unserem Engagement möchten wir uns dem entgegensetzen und unseren Beitrag dazu leisten“, so Rübezahl Geschäftsführer Claus Cersovsky.

   

Die Umsetzung


Mit dem Bauprojekt wurde im Frühjahr 2014 begonnen.

Das Projekt

Die Schule soll aus nachfolgenden sechs Lehrwerkstätten bestehen, in denen die Jugendlichen, ob Mädchen oder Jungen, ein Handwerk erlernen können:

1. Textilwerkstatt

Weben gehört zu den ältesten Handwerken Ghanas. Neben Webstühlen soll es auch Nähplätze geben, an denen die Schülerinnen und Schüler lernen ihre selbst gewebten Stoffe zu verarbeiten.

2. Schildermalerei

Gedruckte Schilder sieht man selten in Ghana, denn fast alles wird dort mit Farbe an Wände und Bretter gemalt. Dabei spielt ziervolle Typografie eine wichtige Rolle. Die »Typo-Schule« vermittelt Grundlagen und Techniken eines hierzulande selten gewordenen Berufs.

3. Schnitzkunst

Ein wichtiger Bestandteil der ghanaischen Kultur ist die Schnitzkunst. Es entstehen Figuren und Reliefe, aber auch die hölzernen Bäuche der Trommeln oder ganze Möbelstücke werden angefertigt.

4. Holzwerkstatt

In der Schreinerei lernen die Jugendlichen den Umgang mit einfachem Werkzeug. Neben diesen Grundlagen der Holzverarbeitung wird auch die professionelle Arbeit mit Maschinen gelehrt.

5. Metallwerkstatt

Die manuelle und maschinelle Metallverarbeitung ist Grundlage vieler technischer Berufe. So werden hier zum Beispiel Teile für die Kfz-Werkstatt repariert oder neu angefertigt.

6. Kfz-Werkstatt

Die Kfz-Werkstatt ist eine Herzensangelegenheit des Königs. Mit einer Verbindung zur Straße, zwei Arbeitsgruben und einem überdachten Vorplatz, bietet sie perfekte Bedingungen

Der Rohbau im Mai 2018

zurück