Engagement

Die Firma Rübezahl engagiert sich in unterschiedlichen, gemeinnützigen Projekten. Seit 2013 unterstützt Rübezahl zwei ausländische Projekte auf einer längerfristigen Basis.

 

 

NY HARY Deutschland e.V. wurde 2004 mit dem Ziel gegründet, die Bildungschancen madagassischer Schüler aus ländlichen Gegenden zu fördern. Dafür wurde gemeinsam mit dem Partnerverein NY HARY Madagasikara das Projekt "Antseranantsoa"  aufgebaut, das Schülern aus ländlichen Gegenden des mittleren Westens Madagaskars sowie Kindern aus besonders armen Familien den Zugang zum Bildungssystem ermöglicht.

Bildung und Fleiß sind die wichtigsten Schlüssel zur Entwicklung einer Gesellschaft. Ziel ist es, so Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. Der Vorteil gegenüber herkömmlichen Bildungsorganisationen ist: Das Wissen, welches die Verantwortlichen vor Ort den Jungen und Mädchen vermitteln, wird im Alltag "vorgelebt". Nicht nur mit Stift und Schreibheft, sondern auch ganz praktisch: Auf einem Gelände das Raum zur Landwirtschaft und Viehzucht bietet und anhand einer ressourcenschonenden Energie- und Wasserversorgung. Denn Madagaskar ist biologisch gesehen eines der reichsten Länder der Welt. Die Armut und vielfach auch die Unwissenheit der Bevölkerung zwingt die Menschen zum Raubbau an ihrer lebensnotwendigen Umwelt. Rübezahl unterstützt Ny Hary seit 2013 auf einer längerfristigen Basis. Ein erstes gemeinsames Projekt war die dringend notwendige Erweiterung und Umbau der Küche des Zentrums zur Verbesserung der Nahrungsversorgung und der Lebensmittelhygiene (siehe Fotos). Folgeprojekte sind bereits in Planung. Informationen zu Ny Hary finden Sie auch unter www.ny-hary.org.


 

KÖNIG BANSAH VON HOHOE GHANA setzt sich von Deutschland aus für sein Volk in Hohoe Ghana ein. Rübezahl unterstützt König Bansah beim Bau einer Schul- und Lehrwerkstätte in Hohoe Ghana. Im April 2014 wurde mit den Bauarbeiten begonnen.

In 6 Lehrwerkstätten sollen Jugendliche, gleich ob Mädchen oder Jungen, ein Handwerk erlernen und ihnen so die Möglichkeit zu einer qualifizierten Ausbildung gegeben werden. Der Bau der Schul- und Lehrwerkstatt wird komplett von Arbeitern und mit Materialien aus Hohoe realisiert und ist in drei Bauabschnitte unterteilt. Der erste Bauabschnitt umfasst die Kunsthandwerkstätten (Textil, Schildermalerei und Schnitzkunst). Die Architektur des Gebäudes sammelt alle Werkstätten unter einem großen Dach, das Schatten spendet und durch die versetzten Dachflächen eine natürliche Klimaanlage bildet, durch die warme Luft nach oben entweichen kann. Ein Projekt für eine bessere Zukunft. 


Über den aktuellen Stand des Projektes informieren wir Sie HIER.  



Weitere Infos zu König Bansah finden Sie unter www.koenig-bansah.de.


Darüber hinaus engagiert sich Rübezahl mit verschiedenen gemeinnützigen Aktivitäten und Spenden an seinem Firmensitz in Dettingen/Teck.